Vermittelte Tiere

Wir freuen uns immer über Post von unseren ehemaligen Schützlingen. Gerne veröffentlichen wir hier auch Ihre Post.

Bella

Hallo Frau Jansen,

Bella hat sich auf der Heimfahrt vorbildlich verhalten und nun ist sie von den vielen neuen Eindrücken müde und liegt mit meiner Schwester auf der Couch.

 

Liebe Grüße aus Kaarst

Sally

Guten Abend liebe Frau Grisorio,

 

Sally ( früher „Danai“) lernt schnell und immer mehr.

Wir haben jetzt die Schleppleine von 5 auf 15 Meter erhöht und im Wald weitet sie dadurch ihren Schnüffelradius weiter aus.

Wenn sie 15 Meter gelaufen ist, bleibt sie stehen und wartet auf mich und dann geht es weiter.

Bei Pferdekacke hat sie das „Pfui“ zwar schnell verstanden, versucht es aber immer wieder, diese zu fressen.

Einige Kommandos klappen schon gut wie auf „deinen Platz „und „hier“.

Wir üben seit längerem Sitz. Das bleibt irgendwie nicht "hängen"

Wir spazieren immer einen Teil durch die Stadt, da sie immer noch Angst vor Menschen hat und dann ziemlich an der Leine in die andere Richtung zieht, aber es ist keine Panik mehr da .

Danach geht es in den Wald.

Sie verschleppt meine Schuhe immer wieder mal meine Schuhe und sammelt sie in ihrem Körbchen. 

Nachts schläft sie bei mir aber inzwischen nicht mehr auf dem Kissen sondern etwas tiefer und macht sich dort sehr dick.

Am liebsten wird sie am Bauch gestreichelt. Und fressen tut sie gerne.

Sie hat aber durch die Bewegung 800 Gramm abgenommen. 

Also wir sind immer in Übung!!!!


Ganz liebe Grüße von  Marina P. + Sally!!!

Snow und Sissi

Hallo zusammen,

die beiden Kaninchendamen Bus und Chipsi-Lisa (jetzt heißen sie Snow und Sissi) haben sich bei unserem Kastraten sehr gut eingelebt. Der erste Tag verlief noch sehr ruhig aber dann wurde gejagt und auch mal kurz miteinander gekämpft. Aber das war schnell vorbei und nun sind die drei sehr harmonisch miteinander und haben auch viel Spaß im großen Freilauf auf der Wiese. Also alles in allem war es eine problemlose Vergesellschaftung.

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und danke nochmal für die Vermittlung.

Grüße,

Björn W.

Ernie & Lottchen

Liebe Frau Rohde,

ein schönes Weihnachtsfest wünschen Ernie und Lottchen.  Beiden geht es prächtig, sie sind den ganzen Tag auf den Zweigen munter, in den Käfig nur zum Trinken. Es macht uns viel Freude, beide zu beobachten.

Ihnen und ihren Kollegen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr! 

Uta H.

Oliver

Liebe Frau Grisorio,

Oliver, ein Hund mit sehr großer und panischer Angst, kann mittlerweile nach ausgelassenen Spielen und herum hüpfen in der Wiese, jetzt endlich auch mal richtig entspannen.

Es macht Freude, Olli bei seinen Fortgeschrittenen zu zusehen!

Grüße Karin und Michael K.