Netty, eines von vielen Schicksalen

Hallo alle zusammen, Ich heiße Netty, meine Pflegerin hat mich so getauft, weil ich halt so nett bin und grade mal 6 Jahre alt. Mit ganz vielen anderen Katzen, habe ich lange auf einem Firmengelände gelebt. Wir sind dort von den Angestellten immer versorgt worden, aber einen richtigen Anschluß zu den Menschen gab es nicht. Das Schicksal hat entschieden, dass wir ins Tierheim mussten. Meine Artgenossen sind nach einer Rundumversorgung vermittelt worden. Ich bin halt noch hier, da mein Immunsystem geschwächt ist. Ich habe eine chronische Atemwegserkrankung und eine chronische Hauterkrankung an meinen Ballen, dafür brauche ich regelmäßig Medikamente. Trotzdem brauche ich eine dauerhafte Bleibe, wo ich umsorgt werde und meine Kuscheleinheiten bekommen kann. Um mehr über mich zu erfahren, kommt man am Besten zu den Öffnungszeiten ins Tierheim. Meine Pflegerin kann dann mehr über die Haltungsbedingungen erzählen. Also...bis denne!

 

Michi möchte zu Dir!

Ich wollte mich mal kurz vorstellen, ich heiße Michi, bin fast 6 Jahre alt und habe hier im Tierheim eine tolle Entwicklung durchgemacht. Als ich am Anfang hier gelandet bin, hatte ich totale Panik und wollte keinen um mich herum haben. Durch die tolle Fürsorge der Pflegerinnen und Katzenstreichlern, habe ich wieder Vertrauen gewonnen und kann jetzt nicht genug Schmuseeinheiten bekommen. Ich liebe es auf dem Ärmchen genommen und durchgeknuddelt zu werden. Eine Familie mit katzenerfahrenden Kinder wäre gut vorstellbar und eine ausreichend große Wohnung mit gesichertem Balkon wäre ideal. Bei einer Blutuntersuchung wurde festgestellt, daß ich FIV positive bin (volksmündlich Katzenaids). Bitte lasst euch davon nicht abschrecken und kommt mich mal zu den Öffnungzeiten besuchen, dann könnt ihr selber sehen, daß ich wirklich ein liebevoller Kuschelkater bin, der eine dauerhafte Bleibe sucht.

 

Romeo & Lukas- Dreamteam sucht gemeinsam nette Menschen!

Hallo an alle da drausen!

Ich bin Lukas (getigert mit weiß), 6 Jahre alt, und das ist mein Kumpel Romeo (schwarz/weiß), 12 Jahre alt. Seit Februar 2016 sitzen wir hier nun im Tierheim und warten sehnsüchtigst auf eine dauerhafte Bleibe. Wir beide sind völlig unkomplizierte und verschmuste Genossen, vertragen uns sogar mit Hunden.

Bei einer Blutuntersuchung hier im Tierheim, ist bei Romeo Diabetes festgestellt worden. Die Neuigkeit war am Anfang echt unschön, aber mein Kumpel hat es mittlerweile akzeptiert und durch das tägliche Spritzen des Insulins, geht es ihm deutlich besser. Der Diabetes bei Romeo sollte kein KO Kriterium sein um uns eine zweite Chance zu geben!

Unsere Pflegerin wird gerne behilflich sein und alles erklären, wie das mit dem Spritzen und der Blutzuckerkontrolle funktioniert. Bitte besucht uns mal zu den Öffnungszeiten im Tierheim - wir freuen uns!!!