Vermittelte Tiere

Wir freuen uns immer über Post von unseren ehemaligen Schützlingen. Gerne veröffentlichen wir hier auch Ihre Post.

Henry

Liebes Tierheim-Team,

Hallo hier ist Henry - Fundtier 200101 aus dem Abgabejahr 2000...

...heute feiern wir, meine Lebensbegleiter Jutta und Christian, meinen 19. Geburtstag; heute sind wir genau 18 Jahre zusammen.

Am 18.03.2000 haben mich die beiden bei euch im Tierheim abgeholt, deswegen machen wir an diesem Tag immer ein kleines Fest...

Es gibt dann besonders leckere Sachen zu essen. Leberwurst, gekochten Schinken, Tartar und Ei.....hmm

Meine Tierärztin hat gesagt, dass ich bekommen soll, was immer ich mag. Wir hätten nichts mehr zu verlieren - was immer das bedeuten soll.

Mir ist es in den vielen Jahren sehr gut gegangen und wir haben sehr viel erlebt. Natürlich gab es auch doofe Zwischenfälle, wie zum Beispiel mein Fenstersturz vor 16 Jahren. Da habe ich mir das linke Vorderbein gebrochen. Blöd war das mit dem Gipsbein und weil ich meine Pfote da immer schön rausgefummelt habe, wurde ich dann doch noch operiert. Das ist lange her, aber jetzt macht mir das Bein doch manchmal zu schaffen. Die Treppe im Haus und im Garten mag ich nicht mehr so gerne, doch meine Revierrunde muss ich jeden Tag gehen. Einer muss ja für Ordnung sorgen.

Die kalte Jahreszeit habe ich vor der Heizung auf meinem Lieblingshocker verbracht. Schön ist das, wenn der Rücken gewärmt wird und oft höre ich von meinen Leuten, dass sie gerne mit mir tauschen wollen. Allerdings fehlt ihnen die Fähigkeit sich so einzurollen, wie ich das kann. Phhh - so wird das natürlich nichts...

So - nun muss ich wieder ein wenig ausruhen - das Tippen macht mich ganz müde.

Liebe Grüße aus Mülheim an der Ruhr und verzeiht mir, dass ich so lange nichts von mir habe hören lassen...

bis dahin - machts gut

euer Henry

Tino

Guten Morgen liebes Tierheim-Team

Ich möchte nur ganz kurz meine ersten Erlebnisse in meinem neuen Heim berichten.

Nach einer aufregenden und blöden Fahrt ins neue Heim hat sich eine neue Welt eröffnet. Ich durfte überall in Ruhe schauen. Habe das auch erstmal ein wenig ängstlich und zurückhaltend gemacht. Nach ca. 2h fand ich ein Körbchen in einer zentralen Position von der ich alles überblicken konnte. Um meine neue Familie zu beruhigen, die waren nämlich ganz schön aufgeregt, habe ich ihnen mit Köpfchen geben immer wieder signalisiert das sie ganz beruhigt sein können.

Ein wenig gefressen u getrunken habe ich dann auch. Das fanden sie super.

Zur scheinbar allgemeinen freude benutze ich das Katzenklo. Einmal nicht, aber da haben sie nicht geschimpft und alles war gut. Ein wenig sind sie verwundert das ich offensichtlich nur Kote und kein Wasser lasse. Das muss scheinbar heute noch genau beobachtet werden. Keine Ahnung.

Am Sonntag habe ich erstmal lange in einem Schrank geschlafen, da waren so tolle Decken drin. Sie sprachen von Handtüchern, Pullover und so, keine Ahnung war jedenfalls warm, weich und kuscheligl. Durfte mir den Platz selbst aussuchen.

Ein wenig habe ich aus der Terassentür auch in den grossen Garten geschaut, konnte das Ende gar nicht sehen. Aber ich denke ich muss mich erstmal im Haus ganz sicher fühlen. Da interessiert mich der Garten noch nicht so.

 

Bis bald liebes Tierheimteam, ich berichte weiter und danke an euch das ihr mich hierher vermittelt habt.

LG

Tino

Funny

Guten Morgen,

Wir haben letzte Woche Samstag Funny von ihnen erhalten und ich wollte mich nur für diesen grossartigen Hund bei Ihnen allen bedanken. Einen besonderen Dank sende ich hiermit an Herr Krüger dem Funny in letzer Minute in den Sinn gekommen ist sie ist so ein goldstück und wir lieben sie sehr danke nochmal ! Sie fühlt sich sehr wohl und wird von Tag zu Tag 'frecher hihi. Anbei schicke ich ein Foto.

Mit freundlichen Grüßen

Karin K.

Rocko

Hallo liebes Team des Tierschutzvereins Düsseldorf,

wir wollten endlich mal die mehr als überfällige Grüße senden, und uns nochmal herzlich bedanken für unser geliebtes neues Familienmitglied Rocko.

Seit Rockos Einzug bei uns ist ja nun schon einige Zeit vergangen.

Anfangs war es für uns drei ungewohnt chaotisch und wir brauchten ein bisschen um uns miteinander einzugrooven, wobei um den Finger gewickelt hatte er uns ja seit dem ersten Blick bei euch da hat man das nächtliche Gassigehen schnell wieder vergessen.

Mitte Februar hatten "Wir" Einschulung und sind nun fast durch mit der ersten Klasse. Unser "kleiner" Streber macht sich gut und für beide Seiten ist das Große Runden drehen jetzt ein Vergnügen.

Wobei das große Schmusen auf  der Couch da natürlich nicht zu kurz kommen darf.

Wir wünschen Euch Frohe Ostern und liebe Grüße,

Clara, Phillip & Rocko

Balou

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter(innen),

nach knapp 10 Wochen möchten wir uns zu Balou, dem schwarzen Labrador, melden. Tatsächlich kommt es uns jetzt schon vor, als wäre Balou schon immer bei uns gewesen. Wir sind mittlerweile ein gutes Team und wachsen noch weiter zusammen und an unseren Aufgaben. Balou hat seinen eigenen (manchmal sturen) Kopf, ist aber ein sehr kluger, gehorsamer und aufmerksamer Bursche. Konsequenz ist trotzdem unverzichtbar.

Seine Leinenführigkeit ist noch nicht perfekt, aber kein Vergleich zu den ersten Malen. Balou's Ohren machen bisher keine weiteren Probleme. Auch Dosenfutter, welches möglichst "natürlich" ist, bereitet keinerlei Probleme und scheint hervorragend zu schmecken. Trockenfutter haben wir allerdings noch nicht ausprobiert - werden wir aber wahrscheinlich auch nicht.

Unsere Wochenenden bestehen aus ausgedehnten Waldspaziergängen. Die Autofahrten dahin waren anfangs ziemlich stressig für Balou, mittlerweile weiß er aber, dass auf ihn die große Freiheit wartet. Über Ostern geht es dann das erste Mal zusammen in den Urlaub an die Nordsee. Selbst in Restaurants benimmt sich Balou prima, obwohl dort überall sein liebstes Hobby lauert: Essen!

Mit Artgenossen klappt es im Allgemeinen sehr gut - manchmal, vor allem im eigenen Revier, ist es aber eine Sympathieentscheidung. Besuch findet Balou ganz hervorragend, denn das bedeutet noch mehr Streicheleinheiten. Auch mit Kindern ist er sehr geduldig. Natürlich werfen wir hier aber einen genauen Blick auf das Miteinander.

Viele Grüße und vielen Dank für ein so tolles Gesamtpaket wie Balou,

Kevin & Jacqueline