Vermittelte Tiere

Wir freuen uns immer über Post von unseren ehemaligen Schützlingen. Gerne veröffentlichen wir hier auch Ihre Post.

Mania

Guten Morgen zusammen,

Hier mal ein kurzes Feedback zu Mania..

Also die beiden verstehen sich vom ersten Moment an super. Es gab keinen Kampf. Kein Reviergehabe. Nix.

Der Lieblingsort steht auch fest, beide sind ständig zusammen unterwegs. Passt.

Freundliche Grüße sendet

Stanislaus F.

Cindy

Hallo liebes Tierheimteam,
Wir danken euch herzlich, dass ihr ein Auge zugedrückt habt und Cindy so lange für uns reserviert habt!
Am 28.12.2017 haben wir sie dann endlich abgeholt.
Hatten schon große Angst, dass sie vielleicht mit dem Kescher gefangen werden müsste, weil sie sich ja wirklich nicht greifen ließ und teilweise sogar biss.
Aber -wie durch ein Wunder- ist sie ja einfach von selbst in die Transportbox gegangen!
Uns kannte sie ja schon, da wir sie ein paar Mal vor Abholung besucht haben. Vielleicht hat sie ja geahnt was die Box bedeutet, wer weiß das schon?
Auf jeden Fall ist sie hier bei uns in Duisburg gut angekommen und hat sich nach wenigen Stunden Erkundung auch schon so verhalten, als hätte sie hier schon immer gewohnt. Sogar Silvester hat sie super weggesteckt!
Was sollen wir sagen? Wir sind superglücklich mit ihr!
Sie ist total schmusig und anhänglich, weicht uns kaum von der Seite. Das war ja schon im Tierheim so. Aber da hat sie sich nicht annähernd greifen oder tragen lassen, und manchmal sogar gebissen.
Aber hier können wir sie einfach nehmen und woanders hin setzen oder tragen, was eindeutig von Vorteil ist weil sie manche Sachen ja einfach nicht darf..
Seitdem sie hier ist hat sie erst 2 mal "gebissen", wobei das im Vergleich maximal als Knabbern bezeichnet werden kann. Wir haben schnell gelernt, dass sie das tut wenn sie "zu sehr" gestreichelt wird, wohl einfach Übermut!
Generell ist sie eine super Katze die bisher keinen Unsinn angestellt hat, und natürlich brav ihr Nierenfutter bekommt.
Vielen Dank für Alles

Liebe Grüße von Cindy, Steven und Julia

Lisa

Hallo, liebes Tierheim-Team und Ehrenamtler,

vor ungefähr zwei Wochen zog ich in meine neue Für-Immer-Pflegestelle ein. Und soll ich euch mal was sagen? Ich fühle mich schon richtig heimisch.

Anfangs war es ganz schön ungewohnt. So ruhig. Und es war immer einer da. Und der hat sich auch noch um mich gekümmert. Und tut es immer noch. Ich schlafe jetzt auch total entspannt. Egal ob auf dem Sofa oder im Bett. Und am liebsten eingekuschelt.

Und soll ich euch noch was verraten? Das Essen hier ist wirklich spitze. Ich bekomme sogar auf meine Krankheit abgestimmtes Essen. Wobei ich mir nicht anmerken lasse, dass ich krank bin. Ne, ich laufe erstaunlich flott. Ok, manchmal bin ich etwas wacklig, aber na gut, bin ja auch nicht mehr die jüngste.

Wie ihr sehen könnt, wohne ich nicht unweit der Ruhr. Dass man nicht darüber laufen kann, habe ich in den ersten Tagen festgestellt. Aber daraus trinken kann man ja, das geht.

Silvester habe ich auch gut überstanden. Die bunten Dinger am Himmel, die fand ich komisch. Aber mein Herrchen ist mit mir auf den Balkon gegangen und dann haben wir beide zusammen den Teilen hinterhergeschaut. Dann war meine Welt wieder in Ordnung.

Ja, mein Herrchen ist total begeistert von mir. Er lässt auch schön grüßen.

So, ihr Lieben,

dann sage ich mal bis zum nächsten Mal.

Schöne Grüße an alle, die mich kennen

eure ehemalige Insassin Lisa

Paula & Naldo

Liebes Tierheim Düsseldorf,

knapp über eine Woche ist es jetzt her, dass wir Paula und Naldo (ehem. Nils) zu uns nach Hause geholt haben - und schon jetzt sind sie eine enorme Bereicherung für uns!

Bereits ab dem ersten Tag schienen sich die zwei super wohl zu fühlen. Sie kamen sofort aus der Transport-Box und nahmen ihr neues Zuhause unter die Lupe. Nun tollen sie Tag für Tag durch die Wohnung und sind sehr anhänglich und zutraulich. Naldo ist ohne Hemmungen, lässt sich knuddeln und möchte am liebsten die ganze Zeit herumgetragen werden. Besonders lieben tut er seine kleine Sisal-Maus und stundenlanges schmusen. Paula ist auch sehr kuschelbedürftig, jedoch manchmal beim Spielen noch etwas schreckhaft. Aber sie wird mit jedem Tag immer selbstbewusster. Sie spielt am liebsten mit einem Stück Pappe und schnurrt wie ein Weltmeister. Wenn die beiden zusammen kuscheln und sich gegenseitig putzen geht uns regelmäßig das Herz auf.

Wir haben die beiden sofort in unser Herz geschlossen, und sie uns anscheinend auch.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei Ihnen für die zwei Süßen und die Arbeit des Tierheims bedanken und Ihnen versichern, dass sie es bei uns sehr gut haben und immer haben werden. Ein ganz großes Dankeschön möchten wir besonders an Frau Zander richten, die uns ihre Zeit für eine ausführliche und ausgezeichnete Beratung geschenkt und unsere tausend Fragen geduldig beantwortet hat.

Anbei ein paar Eindrücke unserer neuen Lieblinge in ihrem neuen Revier. Die beiden lassen grüßen!

Wir wünschen alles Gute

Lena & Stephan

Mikey

Liebe Frau Hufer, liebes Team des Tierheims Düsseldorf,

wir wollten uns nochmal melden und berichten, wie es Mike (von uns Mikey oder Manni genannt) geht. Im Februar dieses Jahres haben wir ihn relativ spontan aus ihrem Tierheim „entführt“.

Nun sitzt er seit über einem halben Jahr mit unserem Senior, dem Dicken, zusammen.

Zuerst war die Zusammenführung der beiden Kerlchen nicht leicht, aber das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen! Denn beide sind gut zusammengewachsen und es gibt Tage, da sieht man sie nur aneinander gekuschelt. Aber natürlich gibt es auch in der besten Freundschaft schon mal dicke Luft.

Anfangs war Mikey noch recht scheu und versuchte beim Freigang möglichst unauffällig und leise zu sein. Diese Zeiten sind lange vorbei, wenn Mikey rauskommt, dann ist Action! Mit Vorliebe schmeißt er bestimmte Gegenstände um, springt auf alles drauf und zieht am liebsten die ganze Aufmerksamkeit auf sich. Er hört mittlerweile gut auf seinen Namen und sitzt gerne bei uns auf dem Schoß oder springt auch schon mal auf unsere Hände und lässt sich ein Stück weit tragen. Auch auf der Schulter sitzt er gerne, vorzugsweise, um an sonst unerreichbare Orte zu gelangen.

Er ist so eine süße und liebenswerte Persönlichkeit, es gibt keine Worte um ihn treffend zu beschreiben.

Vielen lieben Dank noch einmal, dass Sie uns diesen kleinen Kerl anvertraut haben!

Anbei noch Fotos unserer beiden kleinen Kröten.

Alles Gute, insbesondere für das neue Jahr, wünschen Ihnen Jan C. und Diana E.