Ehrenamtler

Ohne sie wäre unsere Arbeit undenkbar.

Bei Wind und Wetter sind unsere Gassigeher unermüdlich mit ihren Schützlingen im Aaper Wald unterwegs und helfen uns die Hunde entsprechend auszulasten.

Gleichzeitig werden unsere Katzen im Katzenhaus von unseren Katzenstreichlern verwöhnt. Unsere Wildlinge werden an Menschen gewöhnt und auch unsere Hauskatzen genießen die Streicheleinheiten.

Winnie Lenzke

Gassigeherin

Im Frühjahr 2009 habe ich mir einen "Listenhund" aus dem Düsseldorfer Tierheim geholt und bin jeden Tag glücklich über diese Entscheidung. Inzwischen ist er in dem Alter, in dem die Spaziergänge kürzer und die Ruhezeiten länger werden, und so hatte ich nun Zeit, auch ehrenamtlich als Gassigänger den Listenhunden etwas Gutes zu tun, die noch immer kein Zuhause gefunden haben. Neben der Arbeit ist das zwar manchmal nicht ganz einfach zu organisieren, aber vier Mal pro Woche ist eigentlich immer zu schaffen und danach ist nicht nur der Hund sondern auch ich ein bisschen glücklicher und entspannter. Natürlich wachsen mir "meine" Hunde ans Herz, schließlich freuen sie sich riesig über die Zuwendung, wir spielen und schmusen, üben aber auch Grundgehorsam und Dinge, die für eine Maulkorbbefreiung wichtig sind. Sie dann wieder in den Zwinger zu bringen ist oft schwer, aber immerhin hatten sie an diesem Tag eine schöne Zeit. Und wenn "mein" Hund dann ein tolles Zuhause findet ist das schöner als ein Lottogewinn!

Zurück