Ehrenamtler

Ohne sie wäre unsere Arbeit undenkbar.

Bei Wind und Wetter sind unsere Gassigeher unermüdlich mit ihren Schützlingen im Aaper Wald unterwegs und helfen uns die Hunde entsprechend auszulasten.

Gleichzeitig werden unsere Katzen im Katzenhaus von unseren Katzenstreichlern verwöhnt. Unsere Wildlinge werden an Menschen gewöhnt und auch unsere Hauskatzen genießen die Streicheleinheiten.

Petra Gemeinhardt

Petra Gemeinhardt
Gassigeherin

Ich bin mit Tieren aufgewachsen, doch meine große Liebe galt schon immer den Katzen und Hunden. Als die letzte meiner beiden Katzen im Alter von 20 Jahren verstarb, wurde die Stille zu Hause so unerträglich laut…

Da es mir aus vielerlei Gründen nicht mehr möglich war, einer lieben Fellnase ein zu Hause zu geben, beschloss ich kurzerhand das Tierheim in Düsseldorf aufzusuchen, um dort ehrenamtlich tätig zu werden.

Seit Juni 2014 bin ich nun (meistens am Wochenende) dort und freue mich jeden Tag auf‘s Wochenende, auf die tollen Tiere und die netten Menschen im Rather Tierheim. Es macht einfach Spaß mit den Hunden in der Hundeschule zu trainieren oder mit ihnen im Aaper Wald spazieren zu gehen. Da ich später einmal einem Hund ein zu Hause schenken möchte, profitiere ich schon jetzt von allem, da ich hier einiges lerne.

Auch den Katzen versuche ich den Alltag zu versüßen. Es wird gestreichelt, geschmust, gespielt und manchmal auch nur dagesessen und vorgelesen, damit die ängstlichen Katzen zutrauen finden und die nicht handzahmen sich vielleicht an den Menschen gewöhnen. Auch über die Katzen und deren Charaktere habe ich einiges gelernt und für mich steht seit meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Tierheim fest: Wenn wieder ein Haustier bei mir einzieht (oder zwei?), dann nur eines aus dem Tierschutz!!!

Aus eigener Erfahrung kann ich nun sagen, wie unglaublich bereichernd es ist, den Tieren Zeit zu schenken. Gleichzeitig ist es eine wunderschöne Freizeitbeschäftigung sowie ein herrlicher Ausgleich zum Arbeitsalltag. Ich möchte das nicht mehr missen.

 

Zurück