Ehrenamtler

Ohne sie wäre unsere Arbeit undenkbar.

Bei Wind und Wetter sind unsere Gassigeher unermüdlich mit ihren Schützlingen im Aaper Wald unterwegs und helfen uns die Hunde entsprechend auszulasten.

Gleichzeitig werden unsere Katzen im Katzenhaus von unseren Katzenstreichlern verwöhnt. Unsere Wildlinge werden an Menschen gewöhnt und auch unsere Hauskatzen genießen die Streicheleinheiten.

Annika Pöggeler

Gassigeherin

Das Dilemma zwischen zu wenig Zeit für einen eigenen Hund und zu viel Zeit ganz ohne Hund hat mich auf die Idee gebracht, mich im Tierheim Düsseldorf vorzustellen. Denn viel zu oft habe ich auf Spaziergängen eine Fellnase an meiner Seite vermisst. So stellte ich mich bei Annette vor und freute mich sehr über die Einladung, Teil des Teams Gassi zu werden. Ich wurde nicht enttäuscht: Die Gruppe nahm mich von der ersten Minute an herzlich auf und ich fühlte mich gleich beim ersten Spaziergang unheimlich wohl.

Das lag natürlich auch an den wunderbaren Vierbeinern – jeder von ihnen ein Unikat, so dass jeder Spaziergang etwas Neues bereit hält. Besonders schön ist es zu sehen, welch Freude die Fellnasen an den Runden haben, wie ihnen Bewegung und Abwechslung gut tun. Auch die gemeinsamen Übungen mit Vier- und Zweibeinern bringen Lernerfahrungen auf beiden Seiten.

Ich bin froh über die Möglichkeit, den Tierheim-Alltag der Hunden ein wenig mitgestalten zu können, bis sie ein neues Zuhause finden.

Zurück