Aktuelles

 

Alle Neuigkeiten rund um das Jugendtierschutzprojekt TiNa macht Schule.

Neues von den Ziegenkindern..

 

Emma und Elvis, die knapp 4 Monate alten Ziegenkinder auf der kleinen Farm sind die Lieblinge der Schüler

geworden. Frech, neugierig, immer hungrig und am liebsten überall dabei.

Elvis hat sich so erfolgreich in die Kinderherzen geschmust, dass sich bereits Paten für ihn gemeldet

haben. Dann kann er sich bald über noch mehr Besuch freuen...

 

links: Emma, rechts: Elvis

Jetzt neu: Mit Erika feiern!

Von Kindern für Tiere

Schüler der Grundschule Fuldaerstraße kamen mit vollen Rucksäcken zur Führung ins Tierheim.

Freiwillig und voller Sorgfalt bastelten sie zuvor Katzenangeln, nähten Kuschelkissen, bauten Mäusehäuschen,

kauften Heu, schnitten Obst und sammelten fleißig Futterspenden. Im Tierheim durften sie ihre Geschenke

selbst verteilen und waren voller Stolz, als die Katzen mit den Kissen spielten und die Kaninchen ihre Futter-

ketten mümmelten.

Wir danken für diesen liebevollen Einsatz!

Im Gepäck...Spenden
Gebastelt: Katzenangeln, Kuschelkissen, Mäusehöhlen...

Voller Erfolg für Kind & Tier!

Die ersten Veranstaltungen auf unseren Partnerhöfen liefen an. Schulklassen und Einrichtungen buchten die

Exkursionstage zur kleinen Farm und zu Erika&friends. Das Programm vor Ort war eine gelungene Mischung aus

Spiel, Spaß und Lernen. In Kleingruppen begegneten die Schüler unseren Tieren hautnah, lernten ihre

Bedürfnisse kennen, durften füttern und streicheln. Sogar das Ausmisten mit Schubkarre und Kinder-Rechen

traf auf Begeisterung und weckte den Ehrgeiz.

Auch unsere Tiere zeigten sich von ihrer besten Seite, gingen auf alle Kinder zu und schienen die Aufmerksamkeit

zu genießen.

Für beide Seiten war es ein großer Erfolg und ein toller Startschuss unseres neuen Bildungsangebots.

So kann es weiter gehen!

Riesen-Sofa aus Stroh bei Erika&friends
Mittagspause für die Grundschule Fuldaerstraße bei Erika&friends
Futterketten für Schwein Schnitzel auf der kleinen Farm
Ziegenkind + Menschenkind

Schulbesuch mit Konsequenzen...

 

Am 07.07. fuhr unsere Tierschutzlehrerin zur Henri-Dunant-Schule, um den Tierschutzverein und

das Tierheim vorzustellen. Voller Engagement machten die Grundschüler mit und diskutierten leidenschaftlich

über mitgebrachtes Haustierzubehör. Sie erzählten so viel und wollten immer mehr wissen, sodass die geplante

Zeit weit überschritten wurde.

Zu unserer Überraschung schleppten die Schüler am Ende etliche Futter-, Spielzeug- und andere Spenden für

unsere Fellnasen im Tierheim an. Das voll beladene Auto musste daher im Tierheim Halt machen, bevor es

für die Tierschutzlehrerin zurück ins Büro ging. Ein Schulbesuch mit unerwartetem Ende.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die Kinder der Henri-Dunant-Schule!

Von Kindern für Tiere
Frau Karvang im Einsatz

Weiche Wollknäuel

 

Die Farm hat erneut Zuwachs bekommen.

Letzte Woche zogen die wolligen Brüder Karl und Heinz in ihren neu gebauten Schafstall ein.

Karl war von Anfang an aufgeschlossen und neugierig, während sich sein Bruder Heinz eher

schüchtern zeigte. Mittlerweile sind beide kaum voneinander zu unterscheiden, da beide sofort

Futter und Streicheleinheiten einfordern. Selbst unsere erste Veranstaltung auf der Farm mit

Schulkindern konnte sie nicht mehr einschüchtern. Ganz im Gegenteil!

Freudig erwarteten sie jedes Kind. "Das sind aber weiche Wollknäuel" war eine Reaktion.

Eine andere: "Nein, das sind Karl und Heinz!"

Karl und Heinz auf dem Weg zur Farm
Vertrauen gewinnen...Frau Rieser bei der Arbeit
Karl und Heinz vor ihrem neuen Offenstall

Zwerge im Anflug

 

Ende Juni zog die Zwergziegendame Elfriede mit ihren zwei Mini-Zwergen Elvis und Emma bei uns auf

die kleine Farm ein. Aufgrund einer Bestandsverkleinerung war die kleine Familie abzugeben und wir

zögerten nicht lange, unseren Ziegenstall wieder mit Leben zu füllen. Zu unserer neuen Mitarbeiterin

Frau Rieser haben sie sehr schnell Vertrauen gefasst. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.

Die 5 Wochen alten Ziegenkinder wachsen und gedeihen prächtig.

Wölfe im Tierheim!

 

Die Wölflinge vom Pfadfinderstamm Hohenstaufen kamen uns im Tierheim besuchen, nachdem unsere

Tierschutzlehrerin bei ihnen eingeladen wurde. Neben Spiel, Spaß und Spannung gab es auch viele

Tierschutzthemen und tolle Gespräche.

Die Gruppe der Wölflinge war begeistert und möchte den Tierheimbesuch auch anderen

Pfadfindergruppen empfehlen. Bemerkenswert aktiv sind unsere Pfadfinder in Düsseldorf!

Für Interessierte empfiehlt es sich, mal die Internetseite zu erforschen.

Auf bestem Wege

 

Unsere drei Ponys Anton, Gwenny und Jimmy kamen mit kahlen Stellen zu uns. In ihrer alten Heimat Niederlande

wurde der Haarlings-Befall vermutlich ignoriert. Nach Behandlung bei der shettyhilfe e.V. werden die lästigen

Parasiten bei uns nun weiter bekämpft und es wächst schon wieder Fell nach.

Auch sonst haben sich die drei "Dreikäsehochs" auf der kleinen Farm wunderbar eingelebt und blühen regelrecht

auf.

 

Gwenny und Jimmy
Jimmy- frech und immer neugierig
Jimmy- frech und immer neugierig

Neuzugang Paul

 

 

Ziegenbock Paul kam vor einigen Wochen zu uns auf die kleine Farm in Lohausen, weil man ihn in seinem

alten Heim nicht mehr haben wollte. Schnell hat er sich eingelebt, zeigte sich äußerst verschmust und folgte

Betreiberin Eli Weber auf Schritt und Tritt. Ein Glücksgriff für uns!

Mit den beiden Ziegendamen vor Ort hat er sich mittlerweile angefreundet und wird mit ihnen zur zweiten

kleinen Farm nach Wittlaer umziehen. Schweren Herzens lassen wir ihn mit seinen tierischen und menschlichen

Freundinnen mitziehen. Denn dort wird er noch mehr Platz haben und umso glücklicher werden.

Paul und seine neuen Freundinnen

Neues Zuhause für Gilda & Co

 

Gilda und Goldina mit ihren Kälbern Gabriel und Gilah sind gesund und munter in ihrem neuen

Zuhause angekommen. Erika&friends haben entschieden, sie von einem schließenden Institut

für Tiermedizin zu übernehmen. Selbstverständlich unterstützen wir sie dabei und freuen uns,

sie bald den Schulklassen vorstellen zu können.

Gabriel & Gilah

Projektwoche der Theodor-Heuss-Schule

 

Vom 25.04.-28-04. fand in der Theodor-Heuss-Schule in Solingen eine Projektwoche statt.

21 Schüler entschieden sich für das Thema Tierschutz und erstellten tolle Plakate.

Auch ein Besuch unserer Tierschutzlehrerin und eine Tierheimführung waren Teil des Programms.