Aktuelles

Kleiner Welpe

...einfach ausgesetzt!

Am Mittwoch, den 03.05.2017 wurde ein kleines schwarzes, nasses, winselndes Hundemädchen bei uns abgegeben. Sehr verängstig stieg die 10 Wochen alte Hündin langsam aus der Transportbox. An ihrem Kopf befand sich ein sehr großer Abszess, der ihr rechtes Auge zudrückte. Sofort wurde sie zum Tierarzt gebracht, wo der Abszess behandelt wurde. Da stand die kleine Hündin mit großem Kragen, müden Augen und einer rasierten Beule da. Durch ihre Beule, die aussah wie ein Pfirsich, bekam sie den Namen Peaches. Gefunden wurde die kleine Hündin in Wittlaer. Wie lange sie dort alleine saß, bei Regen, Wind und Kälte, können wir nicht sagen.

Zur Aufmunterung und zur Pflege, von Peaches, durfte sie erstmal mit einem Mitarbeiter, des Tierheimes, nach Hause. Dort zeigt sich Peaches munter. Nach ein paar Tagen durfte der Kragen ab und ihr geht es wieder gut. Welpen typisch erkundet sie jetzt die Umgebung, knabbert gerne alles an und sucht immer eine Gelegenheit zum Spielen. Da muss auch schon mal eine Katze für herhalten. Peaches ist sehr Menschenbezogen.

Warum so ein kleines zauberhaftes Wesen einfach im Wald zurück gelassen wurde, bleibt unverständlich denn Peaches wird bestimmt mal ein ganz toller Hund. Sie hat bereits Interessenten, die ihr zeigen werden, dass es auch ein schönes Zuhause für ein Hundekind geben kann.

Zurück